Springe zum Inhalt

2 Berater online

SoftEd Blog – Aktuelle Fach­beiträge rund um die IT

· · Thema: Office, Uncategorized

Word 2013 und Benutzerdefinierte Vorlagen

In Word hat man bisher eigene persönliche Vorlagen im Ordner C:\users\<Nutzername>\appdata\Roaming\Microsoft\Templates gespeichert.
Steigt man um auf Word 2013, werden diese Vorlagen aber nicht mehr unter Datei > Neu angezeigt. Statt dessen wird unter Datei > Neu ein Ordner Benutzerdefinierte Vorlagen angeboten.

Wo liegt der Ordner „Benutzerdefinierte Vorlagen“ und wie gehe ich damit um?

Word 2013 will es dem Nutzer leichter machen, persönliche Vorlagen zu speichern.  Er soll zu diesem Zweck nicht mehr in den versteckten Ordner Templates gehen müssen.
Der Ordner Benutzerdefinierte Vorlagen liegt im Ordner Dokumente  und ist gut zugreifbar. Sie können also einfach Ihre persönlichen Wordvorlagen dort ablegen und damit arbeiten.

Wenn Sie den Ordner Benutzerdefinierte Vorlagen nicht benutzen wollen, sondern wie bisher den Ordner Templates oder einen ganz anderen, bekommen Sie die dort gespeicherten Vorlagen aber nicht mehr im Fenster Datei > Neu angezeigt.
Die gute Nachricht: Den Pfad zum Ordner „Benutzerdefinierte Vorlagen“ speichert Word in der Registry und dort können Sie ihn auch ändern.

  • Gehen Sie auf Start und geben Sie dort Regedit.exe ein.
  • Navigieren Sie im Registry-Editor in den Pfad HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\15.0\Word\Options.
  • Dort finden Sie den Schlüssel PersonalTemplates.
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel, können Sie den Pfad zu Ihrem persönlichen Vorlagenordner eintragen.

Beim nächsten Start von Word wird dieser Ordner unter Datei > Neu angezeigt.

 

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 − elf =