Springe zum Inhalt

2 Berater online

SoftEd Blog – Aktuelle Fach­beiträge rund um die IT

· · Thema: Office

Geblockte E-Mail Anlagen befreien

Nicht alle E-Mail Anlagen landen problemlos im Postfach des Empfängers. Outlook blockt standardmäßig Dateien mit bestimmten Endungen, beispielsweise .bat, .cmd, .exe, .lnk, .msi, .msp, .pst und .vbs ausgesperrt.
Outlook zeigt die Information: “Outlook hat den Zugriff auf die folgenden potentiell unsicheren Anlagen blockiert.”

Die Lösung

Die sogenannten Level1 Dateiendungen können mithilfe der Registry freigegeben werden. Für Outlook 2010 muss unter diesem Pfad HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftOffice14.0OutlookSecurity eine neue Zeichenkette mit dem Namen Level1Remove angelegt werden. Der Wert dieser Zeichenkette sind die einzelnen Dateiendungen, welche durch Semikolon getrennt werden.

Level1Remove

Registryeintrag “Level1Remove”

Nach einem Neustart von Outlook 2010 wird die Änderung übernommen.

Tipp: Mit dem Eintrag Level1Add können zusätzliche Dateiendungen als E-Mail Anlage blockiert werden.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 2 =