Sicherer Kontakt mit SoftEd Systems

Kommunikation mit X.509-Zertifikaten

  • SoftEd Systems verfügt über eine PKI nach dem Standard X.509.
  • Zur Prüfung der Zertifikate benutzen Sie bitte die unten stehenden "Fingerprints".
  • Alle Mitarbeiter haben einen eigenen Schlüssel, mit dem sie ausgehende Nachrichten signieren können.
  • Die Signatur garantiert die unverfälschte Übermittlung und die Identität des Absenders.
  • Wenn Sie uns eine verschlüsselte Nachricht senden wollen, fordern Sie bitte den öffentlichen Schlüssel des jeweiligen Mitarbeiters an. Der Schlüssel ist auch in der Visitenkarte (.VCF-Datei) des Mitarbeiters gespeichert.
  • Wenn wir Ihnen eine Nachricht verschlüsselt senden sollen, benötigen wir Ihren öffentlichen Schlüssel (public key).
  • Senden Sie uns Ihre persönlichen Daten über unsere Webformulare verschlüsselt über https. Dann gelangen Ihre Daten nicht in falsche Hände.
    Wie https funktioniert, lesen Sie hier.

Kommunikation mit PGP/GnuPG

Einige Mitarbeiter und das Postfach office@softed.de verfügen über GnuPG-Schlüssel. Alle Mitarbeiter-Schlüssel wurden mit dem office-Schlüssel signiert und können so geprüft werden.

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen zur Installation der entsprechenden Softwarewerkzeuge haben. Die SoftEd-Systemingenieure helfen Ihnen gern.

SoftEd-Schlüssel

Stammzertifikat der Zertifizierungsagentur (X.509 PKI)
SoftEd Root CA Key Fingerprint: 9b 91 2d a6 2d a3 c7 90 8f 45 42 c8 56 56 fe 96 c0 de 08 47
Download des Stammzertifikats

GnuPG Key Fingerprint (OpenPGP)
office@softed.de: CC5B B2CD A9A1 E976 CC5E 5942 0FF5 2D4C DC9B 2DFE
Download des öffentlichen Schlüssels (Public Key)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr erfahren

OK