Sicherer Kontakt mit SoftEd Systems

Kommunikation mit X.509-Zertifikaten

  • SoftEd Systems verfügt über eine PKI nach dem Standard X.509.
  • Zur Prüfung der Zertifikate benutzen Sie bitte die unten stehenden "Fingerprints".
  • Alle Mitarbeiter haben einen eigenen Schlüssel, mit dem sie ausgehende Nachrichten signieren können.
  • Die Signatur garantiert die unverfälschte Übermittlung und die Identität des Absenders.
  • Wenn Sie uns eine verschlüsselte Nachricht senden wollen, fordern Sie bitte den öffentlichen Schlüssel des jeweiligen Mitarbeiters an. Der Schlüssel ist auch in der Visitenkarte (.VCF-Datei) des Mitarbeiters gespeichert.
  • Wenn wir Ihnen eine Nachricht verschlüsselt senden sollen, benötigen wir Ihren öffentlichen Schlüssel (public key).
  • Senden Sie uns Ihre persönlichen Daten über unsere Webformulare verschlüsselt über https. Dann gelangen Ihre Daten nicht in falsche Hände.
    Wie https funktioniert, lesen Sie hier.

Kommunikation mit PGP/GnuPG

Einige Mitarbeiter und das Postfach office@softed.de verfügen über GnuPG-Schlüssel. Alle Mitarbeiter-Schlüssel wurden mit dem office-Schlüssel signiert und können so geprüft werden.

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen zur Installation der entsprechenden Softwarewerkzeuge haben. Die SoftEd-Systemingenieure helfen Ihnen gern.

SoftEd-Schlüssel

Stammzertifikat der Zertifizierungsagentur (X.509 PKI)
SoftEd Root CA Key Fingerprint: 9b 91 2d a6 2d a3 c7 90 8f 45 42 c8 56 56 fe 96 c0 de 08 47
Download des Stammzertifikats

GnuPG Key Fingerprint (OpenPGP)
office@softed.de: CC5B B2CD A9A1 E976 CC5E 5942 0FF5 2D4C DC9B 2DFE
Download des öffentlichen Schlüssels (Public Key)