Microsoft Zertififizierung zum MCSA, MCSE oder MCSD - Welche ist die Richtige?

Eine IT-Zertifizierung weist Sie weltweit als Spezialist aus. Das Microsoft Zertifizierungsprogramm bietet Zertifizierungen im Server und Desktop-Bereich, für Entwickler und Datenbankspezialisten.

Mit SoftEd steht ein leistungsstarker und technologieorientierter Trainingspartner an Ihrer Seite. Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen in 5-Sterne Seminaren zur optimalen Prüfungsvorbereitung. Übrigens ist SoftEd bereits seit 2003 Microsoft Gold Partner.

MCSA – Microsoft Certified Solutions Associate

Ist der Einstieg in Ihre Microsoft Zertifizierung. Sie weisen nach, dass Sie über die technischen Kernkompetenzen verfügen, um eine nachhaltige IT-Karriere aufzubauen. Für MCSA-Zertifizierungen ist keine Rezertifizierung erforderlich.

MCSE – Microsoft Certified Solutions Expert

Diese Zertifizierung ist der weltweit anerkannte Standard für IT-Experten. Mit diesem Zertifikat demonstrieren Sie Ihre Fähigkeiten bei der Entwicklung innovativer Lösungen mithilfe mehrerer Technologien, sowohl lokal vor Ort, als auch in der Cloud. MCSE-Kandidaten müssen sich alle drei Jahre rezertifizieren lassen. Diese Prüfungen legen den besonderen Schwerpunkt auf die neuesten Produkt- und Prozessänderungen.

MCSD – Microsoft Certified Solutions Developer

Der MCSD ist der weltweit anerkannte Standard für Software-Entwickler. Mit dieser Zertifizierung weisen Sie Ihre Fähigkeiten nach, Lösungen zu entwickeln und zu erstellen, die über traditionelle Plattformgrenzen hinausgehen. MCSD-Kandidaten müssen sich alle zwei Jahre rezertifizieren lassen. Diese Prüfungen legen den besonderen Schwerpunkt auf die neuesten Produkt- und Prozessänderungen.


Microsoft-Zertifizierungen

IT-Experten
MCSE (Solutions Expert)
MCSD (Solutions Developer)

Basiszertifizierung
MCSA (Solutions Associate)


Zur Übersicht der Zertifizierungen